Im September 2018 starteten wir mit einem zweiten Durchlauf unseres 10-monatigen Jüngerschaftstrainings.

Acht intensive Trainingstage, gefüllt mit inspirierenden und lebensverändernden Botschaften vom Herzschlag Gottes und angereichert mit praxisorientierten Trainingseinheiten zu den jeweiligen Themen, warteten auf die Teilnehmer. Parallel dazu ging es zwischen den Trainingstagen direkt ans Umsetzen des Erlernten im eigenen Alltag, begleitet von Studieraufgaben und Mentoring. Und um von der Theorie in die Praxis zu kommen, gab es zusätzlich auch noch die Möglichkeit einer Teilnahme an einem Evangelisations-Straßeneinsatz, dem Global Outreach Day, der wie in jedem Jahr am letzten Samstag im Mai stattfand.

Aber nicht nur die vielen Inputs in Form von Teachings, Praxisübungen usw. haben das Jüngerschaftstraining gestaltet, sondern auch die Begegnungen und der Austausch untereinander waren äußerst bereichernd. Von anderen zu hören, welche Wege sie während dieser Zeit mit Gott gegangen sind, welche Herausforderungen angenommen und überwunden wurden, wie und wo persönliche Veränderung stattfand und dadurch auch im eigenen Umfeld sichtbar wurde, ist immer wieder berührend und motivierend zugleich. Dazu diente auch ein Gemeinschaftsabend Anfang Juni, und es war sehr ermutigend, von unseren Teilnehmern zu hören, auf welche Weise sie von Gott berührt worden sind, wie sie das Wirken des Heiligen Geistes direkt erlebt haben und wie einige schrittweise innerlich heil werden durften.

Im Juni 2019 war es dann soweit: Mit dem letzten Trainingstag neigte sich ein Stück gemeinsame Wegstrecke dem Ende zu! Passend zum Jüngerschaftsabschluss stand der letzte Trainingstag ganz im Zeichen des „Siegreichen Lebens im Alltag“. So durften wir mit unseren Trainingsteilnehmern nochmal tief in Gottes Wort eintauchen, um zu lernen, mit welchen geistlichen Waffen Gott uns ausgerüstet hat, um den Herausforderungen des Lebens glaubensvoll und vollmächtig entgegenzutreten.

Unsere 17 Trainings-Absolventen haben wir danach im Rahmen einer kleinen Feier verabschiedet und in ihr Umfeld ausgesandt.

Gott ist treu! Er ist der Gleiche, der er war und ist und immer sein wird! Er liebt und kümmert sich um seine Kinder, und Er ist FÜR uns und NIEMALS GEGEN uns! Dankbar durften wir in den letzten Monaten genau das miterleben, sowohl an den Teilnehmern des Jüngerschaftsjahres, als auch an den vielen Tagesgästen, die sich immer wieder mit eingereiht haben. Viele wuchsen in ihre Identität als Söhne und Töchter Gottes weiter hinein, persönliche Glaubensbeziehung und Vertrauen in Gottes Führung wurden gestärkt, so manche Lebenslüge wurde entlarvt und gebrochen und Gottesbilder gerade gerückt.

Halleluja! Wie wunderbar ist unser Herr!!!

“Das Jüngerschaftstraining hat mein Leben komplett umgekrempelt, es ist so viel passiert, was ich ohne nicht gesehen, erkannt und verändern hätte können.”

“Diese Art von Training war genau das, was ich noch in mein Leben einbauen wollte und konnte. Es war/ ist ein Segen für mich.”

“Tolle Teachings, sehr umfassend und durchdacht, sehr hilfreich.”

“Die Mentorings haben die Theorie in den gelebten Alltag transportiert und somit praktisch gemacht.”

“Ich bin der festen Überzeugung, dass diese Art der ‘Jüngerung’ der Schlüssel ist.”

“Durch die Studieraufgaben wurde ich oft angeregt, noch tiefer und intensiver in den Themen zu graben.”

“Danke für die liebevolle Art, heikle Themen anzusprechen. Ich hatte ein paar Mal vor Trainingstagen Bammel, aber nach den Teachings war kein Bauchweh mehr vorhanden.”

“War eine gute Wachstumshilfe, eure Lehre ist tief im Wort gegründet. Eine Zeit, die ich nicht missen möchte.”

“Die Teachings waren … bibelfundiert und praktisch anzuwenden. Alles hat für mich genau gepasst. Es war berufsbegleitend zeitlich gut zu bewältigen. Das Training hat mich zugerüstet und angespornt, weiter geistlich zu wachsen.”